Geriatrie (Altersheilkunde)

Ergotherapie bei älteren Menschen wird bestimmt durch Erkrankungen, die durch den Alterungsprozess bedingt sind.

Krankheitsbilder können u.a. sein:

  • Defizite der motorischen Aktivität
  • nachlassende Gedächtnisleistungen
  • Demenz
  • Morbus Alzheimer

Häufig liegen Mehrfach-Erkrankungen vor, daher gehen wir individuell auf jeden Patienten ein. Unsere wenden neben ihrem medizinisches Wissen, viel Einfühlungsvermögen und hohe Flexibilität bei der Anwendung der Therapiekonzepte an.

Die Behandlung von Senioren findet oftmals im Hausbesuch statt. Auch Besuche in Alten- und Pflegeheimen sowie der Tagespflege werden von uns durchgeführt.

Behandlungsmethoden:

  • Anamnese, Befunderhebung
  • Hirnleistungstraining (HLT),
  • Tagestrukturaufbau
  • Selbsthilfetraining (z.B. für die Fortbewegung, beim Waschen, Anziehen, Bewältigung einfacher Hausarbeiten)
  • Begleitung bei der psychischen Verarbeitung von Krankheit, meist durch Stärkung des Selbstwertgefühls (Erfolgserlebnis)
  • Gestaltungstherapie/Arbeitstherapie/Beschäftigungstherapie
  • Tiergestützte Therapie mit Therapiehund “Filou“